ferienhaus-kreta-lassithi-hiona-maisonette

Hiona Maisonette

Klein aber fein ist die Devise bei unserem herrlich gelegenen Ferienhäuschen in Hiona an der Ostküste Kretas. ...

Klein aber fein ist die Devise bei unserem herrlich gelegenen Ferienhäuschen in Hiona an der Ostküste Kretas.

Zwei Paare mit zwei Kindern können hier auf zwei Etagen urlauben. Oft wird die Maisonette auch auch von einem einzelnen Paar gebucht, denn es ist einfach ein romantischer Ort, das kann man gar nicht anders sagen!
Vor vielen Jahren wurde das Gebäude als Lagerkammer für Öl, Johannisbrot, etc, direkt an der Wasserlinie gebaut. Wenn die Schiffe kamen, konnten die Waren direkt aufgeladen und abtransportiert werden. Die massiven Wände wurden aus grauen Naturstein errichtet und trotzen seit vielen Jahren stolz dem Wind und der Salzluft.
Mittlerweile ist es in Griechenland verboten, so nah am Wasser zu bauen, somit gibt es nur noch eine Handvoll derartiger Häuser auf ganz Kreta, die aus den früheren Jahren „überlebt“ haben.

Zwei separate Schlafzimmer mit Doppelbetten verteilen sich auf den beiden Etagen, verbunden durch eine Wendeltreppe. Zusätzlich gibt es noch ein vorgelagertes offenes Zimmerchen, wo zwei Kinder in einem Stockbett schlafen könnten. Das Badezimmer ist zwar klein, doch ist alles da, was man braucht. In der zweckmäßig eingerichteten Küche können Sie sich kleine Mahlzeiten zubereiten, doch lockt auch die benachbarte Taverna mit täglich wechselnden traditionellen und äußerst köstlichen Gerichten. Sie sitzen unter Tamarisken und können fast den großen Zeh ins Wasser halten - ist das nicht ein Traum?

Der Strand ist ebenfalls nur wenige Schritte entfernt, das Wasser ist glasklar. Gleich neben dem Strand befindet sich die Ausgrabungsstätte Roussolakos. Sie war zur minoischen Epoche nach Knossos die größte Stadt. Doch trotz dieser hohen Bedeutung ist diese archäologische Stätte touristisch kaum erschlossen, nur wenige Urlauber wissen überhaupt von ihrer Existenz. In Hiona und der Umgebung werden noch zahlreiche weitere Funde im Boden vermutet, daher herrscht absoluter Baustopp. Somit wird uns dieses idyllische Juwel hoffentlich noch lange so erhalten bleiben! Ein weiterer traumhafter Strand liegt nur wenige Meter entfernt, auf der anderen Seite des Tafelberges, nämlich Kouremenos.